J.W. Ostendorf zum „Klimaschutz-Unternehmen“ ernannt – als erster Farbenhersteller in Deutschland

Coesfeld, 26. Oktober 2016. J.W. Ostendorf (JWO) ist der erste Farbenhersteller in Deutschland, der in die Exzellenzinitiative der „Klimaschutz-Unternehmen“ aufgenommen wird. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, zeichnete JWO gestern in Berlin im Ministerium aus. Bei der Exzellenzinitiative handelt es sich um einen Zusammenschluss von Unternehmen, die durch herausragende Innovationen eine Vorreiterrolle beim Klimaschutz einnehmen und von Bundesministerien sowie vom DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) unterstützt werden. Zur Aufnahme in die Initiative hatte JWO sich von einem unabhängigen Fachgutachter sowie von einer Expertenjury intensiv prüfen lassen. Beckmeyer betonte bei der Auszeichnung, dass „JWO für den Klimaschutz Großartiges geleistet hat und mit seinem Know-how zu den Vorreitern beim produktintegrierten Umweltschutz gehört“.

Dr. Hans-Joachim Weintz, Direktor Technische Unternehmensentwicklung bei JWO, sagte: „Ressourcen schonen, Innovationen fördern, Energie effizient einsetzen – das sind unsere Kernanliegen, um Emissionen zu verringern. Denn wir wollen Produkte mit besserem Nutzwert und zunehmend niedrigerem ökologischen Fußabdruck anbieten. Die Aufnahme in die Exzellenzinitiative ist Ansporn, uns weiter zu verbessern.“

JWO ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion wasserbasierter Farben. So hatte das Unternehmen im letzten Jahr auf der Hannover Messe eine vollkommen neue umweltschonende Hybridlacktechnologie auf Wasserbasis präsentiert. Diese ersetzt erstmals lösemittelhaltige und damit klimaschädliche Lacke in ihren klassischen Anwendungsbereichen. Den Einsparungseffekt an Kohlendioxidäquivalenten plant JWO langfristig mit rund 4.000 Tonnen ein. Darüber hinaus hat JWO seinen bereits sehr niedrigen spezifischen Stromverbrauch bei der Herstellung pro Tonne Produkt um weitere 3,7 Prozent seit 2013 senken können. Die Farben, Lacke und Lasuren produziert JWO mit einem ausgeklügelten Plattformprinzip. Damit braucht das Unternehmen bis zu 72 Prozent weniger Prozessenergie gegenüber herkömmlichen Fertigungstechnologien.

In seiner Nachhaltigkeitsstrategie verfolgt JWO eine Rundumsicht und kümmert sich auch intensiv um die Gebinde seiner Farben. So hatte JWO als erster Farbenhersteller in Europa ein hundertprozentiges Recyclatgebinde auf den Markt gebracht, das in einer Systempartnerschaft mit einem Entsorgungsunternehmen und einem Verpackungshersteller entwickelt wurde. Seit 2011 beliefert JWO den europäischen DIY-Markt (Do It Yourself) flächendeckend mit den Farbeimern aus Vollrecyclat. Die zertifizierte Einsparungsbilanz gegenüber Eimern aus herkömmlichen Kunststoffen beträgt bis heute mehr als 1.000 Tonnen Kohlendioxidäquivalente.

Die Klimaschutz-Unternehmen verpflichten sich zu ehrgeizigen Zielen beim Klimaschutz, in der Energieeffizienz und zu nachhaltigen Geschäftsmodellen. Die Bundesministerien für Wirtschaft und Energie (BMWi), für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) sowie der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sind die Initiatoren der Exzellenz-Initiative. Ein regelmäßiges verbandsinternes Monitoring sichert den Exzellenzanspruch der Klimaschutz-Unternehmen.

Pressekontakt:
Kai Minck
J.W. Ostendorf GmbH & Co. KG
Tel.: 02541-744-608
E-Mail: kai.minck@jwo.com


Als erster Farbenhersteller in Deutschland zum „Klimaschutz-Unternehmen“ ernannt: Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, übergibt die Urkunde an Dr. Hans-Joachim Weintz von JWO.

V.l.n.r.: Dr. Hermann Hüwels (Bereichsleiter Umwelt, Energie, Rohstoffe, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, DIHK), Jan Eschke (Vorsitzender Klimaschutz-Unternehmen e.V.), Dr. Hans-Joachim Weintz (Direktor Technische Unternehmensentwicklung, JWO), Uwe Beckmeyer (Parlamentarischer Staatssekretär, Bundeswirtschaftsministerium für Wirtschaft und Energie), Berthold Goeke (Ministerialdirigent, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit)
.

 

01.10.2018J.W. Ostendorf gehört nun offiziell zur Hempel-Familie
29.05.2018Führender deutscher Farbenhersteller J.W. Ostendorf wird Teil der Hempel Group
23.02.2018NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Pinkwart zu Besuch bei J.W. Ostendorf
06.12.2017Klimaschutzkonferenz bei J.W. Ostendorf in Coesfeld - Wirtschaft diskutiert Ziele und Maßnahmen
13.09.2017Plus X Award vergibt höchste Auszeichnung an J.W. Ostendorf
28.08.2017MdB Friedrich Ostendorff informiert sich bei J.W. Ostendorf über emissionsarme Farbenherstellung
09.05.2017SPD Politiker Ulrich Hampel und Hubertus Heil zu Besuch bei J.W. Ostendorf
17.01.2017J.W. Ostendorf ehrt langjährige Mitarbeiter
17.01.2017J.W.Ostendorf präsentiert colourcourage® auf der Heimtextil 2017
21.12.2016J.W. Ostendorf führend bei nachhaltigen Leistungen
28.11.2016toom zeichnet Farbhersteller J.W. Ostendorf mehrfach aus
24.11.2016Erster Unternehmensbesuch des neu gegründeten „Industrie-Clubs Ressourceneffizienz“ bei J.W. Ostendorf in Coesfeld
23.11.2016PStS Ulrich Kelber und MdB Ulrich Hampel informieren sich über JWOs Umwelt- und Gesundheitsmanagement
22.11.2016Sieger des Corporate Health Awards
26.10.2016J.W. Ostendorf zum „Klimaschutz-Unternehmen“ ernannt – als erster Farbenhersteller in Deutschland
02.05.2016VDI nimmt J.W. Ostendorf in branchenübergreifende Plattform für Effizienzpioniere auf
30.04.2016J.W. Ostendorf – ein Zukunftsunternehmen „made in Coesfeld“.
03.12.2015J.W. Ostendorf erneut in der Spitzengruppe der gesündesten Unternehmen Deutschlands
30.11.2015toom Baumarkt zeichnet J.W. Ostendorf als „Lieferanten des Jahres 2015“ aus
18.09.2015Austausch mit Coesfelder Feuerwehr – JWO wichtiger Übungspartner
30.06.2015Wandfarbe Ultra Weiss erhält Innovationspreis „Plus X Award®“
25.06.2015J.W. Ostendorf in Berlin mit Exzellenz-Zertifikat des "Deutschen Unternehmenspreises Gesundheit" ausgezeichnet
16.04.2015Deutsche Bundesstiftung Umwelt präsentiert auf Hannover Messe zukunftsweisendes Lacksystem von J.W. Ostendorf
15.12.2014Farbenhersteller J.W. Ostendorf besetzt Management mit weiteren Familienmitgliedern
05.12.2014J.W. Ostendorf erneut für sein betriebliches Gesundheitswesen ausgezeichnet
31.01.2014J.W. Ostendorf ernennt George Adams zum Geschäftsführer von Renaulac Frankreich und Ostendorf UK
11.12.2013Innovationsverbund stärkt Forschung an Beschichtungen für „Easy-to-Clean-Oberflächen“
11.12.2013J.W. Ostendorf mit Corporate Health Award ausgezeichnet
02.09.2013Bundesministerin von der Leyen informiert sich über Gesundheitsmanagement bei J.W. Ostendorf
19.06.20133. IHK-Azubi-Speed-Dating
10.12.2012J.W. Ostendorf gewinnt „Blauer Engel-Preis“
06.12.2012J.W. Ostendorf übernimmt den französischen Farbenhersteller Renaulac
25.10.2012J.W. Ostendorf gewinnt Innovationspreis
27.07.201213. Internationaler BHB - Baumarktkongress 2012
09.08.2011Traumnote für Ostendorf-Lack
15.05.2011J.W. Ostendorf - "Ausgewählter Ort 2011"!


© 26.10.2016

Language
© 2019 J.W.Ostendorf - Wir entwickeln Marken und produzieren Farben.