Gemeinsam mit J.W. Ostendorf die Zukunft nachhaltig gestalten

Was uns antreibt

Mit unseren Produkten und Leistungen wollen wir unseren Kunden, dem Handel und insbesondere dem Endverbraucher, Problemlösungs-Know-how anbieten und Nutzen stiften. Entscheidend dabei ist die nachhaltige Umweltvorsorge bei der Herstellung der Produkte, ebenso wie bei deren Gebrauch durch den Endverbraucher.
Vollständige Erklärung - Was uns antreibt (PDF)

Unsere Verantwortung:

Unsere Verantwortung liegt darin, qualitativ hochwertige und anwenderfreundliche Produkte herzustellen, die dem Anwender einen nachhaltigen Nutzen stiften:
Neben dem dekorativen Effekt unserer Anstrichsysteme wird gleichzeitig der Lebenszyklus der behandelten Materialien verlängert.

Die hohen Ansprüche, die wir an unsere Produkte stellen, gelten ebenso für die Herstellung der Produkte. Aus diesem Grund wurden bei J.W. Ostendorf (JWO) die Richtlinien zum Schutz von Mensch und Umwelt festgelegt, die sich an den Richtlinien der internationalen Initiative „Responsible Care“ orientieren. Der Gedanke des „verantwortlichen Handelns“ ist fest in den Unternehmensleitlinien verankert. Das Erkennen und Vermeiden von Problemen und vor allem die stetige Verbesserung im gesamten Bereich des Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzes gehören dabei zu den permanenten Aufgaben der Integrierten-Management-Systeme.

Die Entwicklung ökoeffizienter, d.h. qualitativ hochwertiger, und darüber hinaus gesundheits- und klimaschonender Anstrichsysteme für den Do-it-yourself-Anwender ist bereits seit Jahrzehnten integraler Bestandteil der JWO Unternehmens­philosophie und Leitgedanke für die Sortimentsentwicklung.

Unsere Leistung:

Als Pionier in der Entwicklung und Vermarktung wasserbasierender Systeme bieten wir unseren Kunden seit mehr als 30 Jahren maßgeschneiderte Lösungen an. Zudem fördern wir aktiv den weiteren Ausbau wasserbasierender, umwelt- und gesundheitsschonender Produkte und liefern unseren Kunden Hilfestellungen, eine Umstellung in den europäischen Märkten zu erleichtern.

In Zusammenarbeit mit Universitäten und unabhängigen Forschungsinstituten bewerten wir gesamte Wertschöpfungsketten, identifizieren Reduktionspotenziale, um so die ökologischen und sozialen Auswirkungen unserer Produkte gezielt zu vermeiden, beziehungsweise zu minimieren. Gleichzeitig helfen wir unseren Kunden diesen Zusatznutzen unserer Produkte zu erfahren und zu nutzen.

1981
Erstmalige Einführung eines Komplettprogramms wasserverdünnbarer Acryl-Lacksysteme

1983
Wasserverdünnbare Holzveredlung

1985
Wasserverdünnbare Fußbodenbeschichtungen

1993
Umstellung sämtlicher Rezepturen für Dispersionsfarben nach DIN auf lösemittelfreie Basis (Minimal VOC)

1994/95
Lösemittelfreie Putze und Kleber

1996
Wasserverdünnbare Alkydharz-Lacksysteme

1998
Lösemittelfreie Lacke in transparenten Gebinden

2001
Wasserbasierte Metallschutzsysteme

2002
Erster nach den Standards der Lebensmittelindustrie hygienezertifizierter Farbenproduzent in Europa

2004
Erste deutsche Wandfarbe mit europäischem Umweltsiegel

2007
Einführung eines ausschließlich lösemittelfreien POS-Tinting

Language
© 2017 J.W.Ostendorf - Wir entwickeln Marken und produzieren Farben.